Skip to content
Home » Blog / Neuigkeiten » 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Als AwA* beteiligen wir uns an den Aktionstagen 16 Tage gegen Gewalt an Frauen.
Wir stehen gegen Gewalt an Frauen, Trans, Inter* und nicht binären Personen und setzen uns in unsere Arbeit für ein Ende geschlechterbezogener Gewalt ein.

Im Falle von akuten Krisen gibt es bei uns auf der Webseite eine Linksammlung für Stellen in denen es (auf Wien bezogen) rund um die Uhr Support gibt: https://awa-stern.info/support/

Im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen gibt es einige Termine, an denen wir beteiligt sind.

Das ist unser Besuch in Innsbruck mit Infotisch, Workshop und Diskussion am 25. und 26.11. siehe: https://awa-stern.info/awa-zu-besuch-in-ibk-11-22/

Die Diskussion Awareness Stadt | Raum am 29.11. siehe https://awa-stern.info/awareness-stadtraum/

Der Awareness Basic Workshop am 13.12. siehe https://awa-stern.info/awareness-basic-workshop-13-12-22/

Und auch bei 4lthangrund, dem Kulturzentrum, in dem wir unser Büro haben, gibt es eine Menge super weiterer super spannender Termine in der nächsten Zeit, die sich mit Gewalt und ebenso anti-patriarchalen Vernetzung auseinandersetzen, siehe https://awa-stern.info/16-tage-gegen-gewalt-an-frauen/

In vielen Städten gibt es die Cat Calls Gruppen. Gemeinsam wird sexistisches und übergriffiges Verhalten im öffentlichen Raum angekreidet. Unter https://www.instagram.com/catcallsof.vie/ findet ihr die Wiener Gruppe. Ein warmes solidarisches Miau geht an diese coole Gruppe und wir fahren einmal gemeinsam die Krallen aus und zücken die Kreide gegen Gewalt.

Weiter gehts mit Lesestoff, die folgenden beiden Broschüren sind super tolles Material, wenn es um Supportarbeit und auch den Umgang und eigene Grenzen geht. Das Zine Konsens lernen vermittelt dazu passend Grundlagen zu einer der wichtigsten Grundwerte von Awareness.

Broschüre: Unterstützung geben – Herausgegeben von LesMigraS
https://lesmigras.de/wp-content/uploads/2021/06/LM_Broschuere_Tapesh_UnterstuetzungGeben.pdf

Broschüre: Grenzen setzen – Herausgegeben von LesMigraS
https://lesmigras.de/wp-content/uploads/2021/06/LesMigraS_Grenzen_Setzen_online.pdf

Zine – Konsens lernen – Cindy Crabb https://konsenslernen.noblogs.org/
https://konsenslernen.noblogs.org/files/2017/02/Konsens-lernen.pdf

Ein Kurzfilm zu gendergerechter Sprache und Basic Infos zu Trans und Inter* Bezogenen Themen: Er, sie, they, hen: https://www.derstandard.at/story/2000106804139/er-sie-they-hen-wie-wollen-trans-und-interpersonen-bezeichnet

Passende Workshops zu dem Thema gibt es bei: https://varges.at/uber-uns/

Diese beiden Bücher sind wichtige Grundlagen für unsere Arbeit und können wir sehr als Lesestoff empfehlen:

Antisexistische Awareness – Ann Wiesental
https://www.unrast-verlag.de/index.php/gesamtprogramm/allgemeines-programm/genderlabyrinth2018-05-09/antisexistische-awareness-detail

Was tun bei sexualisierter Gewalt – Respons
https://www.unrast-verlag.de/index.php/gesamtprogramm/allgemeines-programm/genderlabyrinth2018-05-09/was-tun-bei-sexualisierter-gewalt-detail

Beide Bücher gibt es auch vor Ort im Kulturzentrum 4lthangrund im Infoladen zu kaufen!

Abschließend noch zwei Web-Tipps & ein Vernetzungs-Tipp:
Die Rote Karte ist ein super Vermittlungsprojekt – über die Webseite lassen sich die Karten bestellen und es gibt auch einen tollen Workshop, der angefragt werden kann:
https://www.respect-existence.at/

Ein super weiterführende Linksammlung und Ressourcen rund um transformative Gerechtigkeit findet ihr auf: https://www.transformativejustice.eu/de/

Bei Claim the Space könnt ihr in Wien aktiv werden gegen Femizide, ihr findet auf der Webseite eine Reihe von Gruppen, die zum Thema aktiv sind, sowie spannende Informationen und auch eine Sammlung mit Beratungsstellen: https://claimthespace.blackblogs.org/

Leave a Reply