Skip to content
Home » News » Workshop-Programm Herbst/Winter 2023

Workshop-Programm Herbst/Winter 2023

bildtext programm workshops herbst und winter

(english version see below)

Über den Sommer waren wir für euch am Basteln und Machen. AwA* baut ihr Workshopangebot aus und wir bieten nun ab Herbst 2023 ein differenzierteres Angebot an Workshops an. Das Angebot wird alle drei Monate erneuert. Zusätzlich zu den Terminen, die bereits feststehen, wird es im Herbst / Winter noch ein bis zwei weitere Workshops & Inputs von AwA* externen Personen geben. Diese Termine folgen in Kürze. Es gibt zudem wie immer die Möglichkeit alle Workshops auch extra unabhängig von den angebotenen Terminen anzufragen (mail to: bildung@awa-stern.info), wenn ihr einen Termin für 8-20 Personen extra buchen wollt.

Zudem bieten wir alle Workshops auch auf Englisch an, wenn ihr das Angebot als Einzelperson nutzen wollt, dann könnt ihr euch dafür unverbindlich vorab-anmelden, und sobald wir für den jeweiligen Workshop genügend Personen zusammen haben, dann gehen wir mit euch in die Terminfindung. Die Möglichkeit, sich hierfür zu melden, findet ihr in der jeweiligen Detailbeschreibung.

Wir haben das Workshopangebot vor allem deswegen verändert, weil wir gemerkt haben, dass oftmals Personen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen in den bisherigen Basic-Workshops gesessen sind.

Daher gibt es jetzt “Awareness im Alltag” für alle, die Awarenessprinzipien kennenlernen wollen und wissen wollen, was es damit für Freund_innenkreis, Dancefloor oder auch Konflikte bedeuten kann.

Mit “Awareness für Veranstalter_innen und Räume” geben wir einen Start für alle, die Awarenesskonzepte in ihre Veranstaltungen und Locations mit einbinden wollen. Aufbauend darauf gibt es die Möglichkeit, individuell weitere Schritte (wie Folgeworkshops und Beratung und Erarbeitung von Konzepten nach Bedarf) auszumachen.

“Awareness für Schichtpersonen” bietet einen Einstieg in 2 Schritten für alle, die eine Basis-Qualifizierung für Awareness-Schichten erlangen wollen. Dieser Workshop richtet sich vor allem an Personen, die bei der AwA* mit Schichten mitwirken wollen. Der sechsstündige Workshop kann aber auch extra gebucht werden, wenn ihr in einer größeren Gruppe das Angebot nutzen wollt. Der erste Teil des Workshops beschäftigt sich mit Basics, Theorie und Abläufen. Danach gibt es die Möglichkeit im Rahmen einer Veranstaltungsbetreuung eine 2-3h Schnupper Schicht zu machen. Aufbauen darauf gibt es ein fünfstündiges Szenarientraining. Das Szenarientraining kann auch als Weiterbildung von Personen gebucht werden, die selbst Awarenessarbeit machen & mit den Basics bereits vertraut sind. Es ist uns ein Anliegen, die Grundqualifizierung für Personen die Schichten machen, auszubauen und umfangreicher zu gestalten. Im neuen Programm umfasst diese Qualifizierung nun (gemeinsam mit der Schnupper Schicht) vierzehn Stunden, zusätzlich dazu wollen wir Jährlich mindestens 2 aufbauende Weiterbildungen für alle Personen, die Awareness-Schichten machen, ermöglichen.

“Awarness in queeren Kontexten” ist eine vierstündige Weiterbildung für alle, die die queere oder FLINTA* Veranstaltungen planen, in queeren Räumen Awareness- und Supportstrukturen aufbauen wollen oder Veranstaltungen und Räume queerfriendly gestalten wollen.

Im Workshop zu “Emanzipatorische Sicherheit” setzen wir uns mit Sicherheit, Stadt, öffentlichen Raum und Sorgsamen-Konzepten auseinander. Wie kann eine sichere Stadt aussehen? Sicherheit heißt für uns gemeinsames Wohlfühlen, Care-City (eine sich sorgende Stadt) und miteinander. Gemeinsam überlegen wir, wie können wir uns dieser anderen, emanzipatorischen Sicherheit annähern können.

Alle Workshops sind wie bisher auch via “Zahl was du kannst” zugänglich.

Wenn ihr spezielle Fragen zu eurer Teilnahme an den Workshops habt oder bestimmte Voraussetzungen/Unterstützung braucht, um bei den Workshops teilnehmen zu können, schreibt uns bitte gerne und wir schauen, wie wir das berücksichtigen können.

Die Anmeldung zu den jeweiligen Workshops erfolgt ab jetzt über ein Web-Formular. Ihr kommt über einen Klick auf den jeweiligen Workshop zur Detailbeschreibung und Anmeldung.

ÜBERSICHT AwA* HERBST/WINTER 2023 PROGRAMM

alle Workshops finden in Wien und in Präsenz statt.

Awareness Basics für Schichtpersonen – Basics (Teil 1)
Sonntag 15.10.2023 14h – 20h
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-schichtpersonen/

Awareness Basics für Schichtpersonen – Szenarientraining (Teil 2)
Mittwoch 1.11.2023 15h – 20h
Samstag 2.12.2023 15h – 20h
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-schichtpersonen-szenarientraining/

Awareness für Veranstalter_innen und Räume – Teil 1
Donnerstag 30.11. 13.00-17.00Uhr
Aufbauender 2. Teil dann je nach individueller Vereinbarung
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-fur-veranstalter_innen-und-raume/

Awareness Basics für den Alltag
Dienstag 17.10.2023 17.00-20.00Uhr
Mittwoch 15.11.2023 15.00-18.00Uhr
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-den-alltag/

Emanzipatorische Sicherheit
Donnerstag 12.10.2023 17h – 20h30
Link: https://awa-stern.info/workshops/emanzipatorische-sicherheit/

Awareness in queeren Kontexten
Donnerstag 19.10. 17h – 21h
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-in-queeren-kontexten/

Autumn/Winter 2023 Workshop Program – AwA*

Over the summer, we were busy making and crafting for you. AwA* is expanding its workshop program, and we are now offering a more differentiated range of workshops from autumn 2023. The offer will be renewed every three months. In addition to the dates that are already fixed, there will be one or two more workshops & inputs from AwA* external people in autumn / winter. These dates will follow shortly. As always, there is also the possibility to request all workshops separately from the offered dates (mail to: bildung@awa-stern.info), if you want to book an extra date for 8-20 people.

We also offer all workshops in English, so if you want to take advantage of the offer as an individual, you can pre-register without obligation, and as soon as we have enough people together for the respective workshop, we will start to find a date with you. You will find the possibility to register for this in the respective detailed description.

We have changed the workshop program mainly because we noticed that people with very different needs often sat in the previous basic workshops.

Therefore, there is now “Awareness in everyday life” for all those who want to get to know awareness principles and what it can mean for a circle of friends, a dance floor or for conflicts.

With “Awareness for organizers and spaces” we give a start for all those who want to integrate awareness concepts into their events and locations. Building on this, there is the possibility to arrange further individual steps (such as follow-up workshops and consultation and development of concepts as needed).

Awareness for doing Shifts” offers an introduction in 2 steps for all those who want to gain a basic qualification for awareness shifts. This workshop is primarily aimed at people who want to be involved in AwA* with shifts. However, the six-hour workshop can also be booked separately if you want to take advantage of the offer in a larger group. The first part of the workshop deals with basics, theory and procedures. After this, there is the possibility of doing a 2-3 hour orientation shift as part of event support. Building on this, there is a five-hour scenario training. The scenario training can also be booked as further training by people who do awareness work themselves and are already familiar with the basics. It is our intention to expand the basic qualification for people who do shifts and to make it more comprehensive. In the new program, this qualification now comprises fourteen hours (together with the orientation shift), in addition to which we want to offer at least two further trainings annually for all people who do awareness shifts.

Awarness in queer contexts” is a four-hour further training for all those who plan queer or FLINTA* events, want to build awareness and support structures in queer spaces or want to make events and spaces queerfriendly.

In the workshop on “Emancipatory Safety” we will deal with safety, the city, public space and concepts of care. What can a safe city look like? For us, safety means feeling good together, care-city (a caring city) and togetherness. We will think together about how we can approach this other, emancipatory safety.

As before, all workshops are accessible via “Pay what you can“.

If you have specific questions about your participation in the workshops or need certain requirements/support to be able to participate in the workshops, please feel free to write to us, and we will see how we can take this into account.

From now on, registration for the respective workshops will take place via a web form. Click on the respective workshop to get to the detailed description and registration.

Awareness Basics for Shift Workers – Basics (Part 1)
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-schichtpersonen/

Workshop Awareness Basics – part 2 – situation training
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-schichtpersonen-szenarientraining/

Awareness for organizers and spaces – Part 1
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-fur-veranstalter_innen-und-raume/

Awareness Support Basics for Everyday Life
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-basics-fur-den-alltag/

… Safety? Emancipatory safety!
Link: https://awa-stern.info/workshops/emanzipatorische-sicherheit/

Awareness in queer contexts
Link: https://awa-stern.info/workshops/awareness-in-queeren-kontexten/

Leave a Reply